Hall of Fame Ratswegkreisel

Freiluftgalerie Frankfurt möchte euch ab 16.8. 2014 in der Hall of Fame am Ratswegkreisel willkommen heissen. An den Frankfurter Riederhöfen (Haltestelle Strassebahnlinie 11) wo Ratsweg, Hanauer Landstraße und A661 sich treffen, ist dieses einzigartige Areal die derzeit wohl größte Freiluft-Graffiti-Fläche Frankfurts. Mit ca. 3 Quadratkilometer Fläche bietet sie Raum zum kreativen Aus- und Erleben.

Karte

Kann da jeder malen?
Jeder darf an den in der Karte gekennzeichneten Stellen malen, allerdings gibt es auch ein paar Regeln zu befolgen.
– Es gibt einen Profi-Bereich für Konzeptwände und aufwändige Arbeiten (Siehe Karte blauer Bereich): Hier malen nur Profis, die größeres vorhaben und/oder über mehrere Tage arbeiten wollen.
– Es gibt einen Anfänger / Quickpiece Bereich:
Dieser ist insbesondere für schnelle Arbeiten und Anfänger (siehe Karte gelber Bereich) gedacht.
– Die obengelegenen Wände entlang der Straße und Autobahn sind NICHT freigegeben und dürfen nicht betreten werden.

Die Regeln für Kreative
Gegenseitiger Respekt, ein vernünftiger Umgang untereinander und das Bewusstsein dafür, dass dieser Ort etwas Großartiges ist. Diesen zu erhalten sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Um diesen Ort langfristig erfolgreich nutzen zu können, möchten wir euch daher bitten die folgenden Regeln zu beachten:

• Offensichtlich unfertige und neue Produktionen nicht einfach übermalen. Ggf. darauf achten ob die Arbeit mit „Noch nicht fertig“ gekennzeichnet wurde.
• Es entspricht der Nettiquette vor dem Übermalen eines Bildes davon noch einmal Fotos zu machen.
• Wege bitte freihalten: Auf Radfahrer und Fußgänger Rücksicht nehmen und mitgebrachtes Material beim Arbeiten nicht über den ganzen Gehweg verteilen, sondern so abstellen, dass alle noch bequem vorbeikommen.
• Nicht mit Alkoholmarkern auf die Wände malen
• Nicht auf den Boden sprayen und beim Streichen darauf achten, das man den Boden nicht mit Farbe vollkleckst. ggf. etwas unterlegen.
• KEINEN MÜLL ZURÜCKLASSEN!
• Mitgebrachte Werkzeuge und Arbeitsmaterialien, insbesondere Spraydosen wieder mitnehmen und entsorgen.
AUF KEINEN FALL einfach liegenlassen und auch NICHT auf die benachbarten Grundstücke oder in Grün- und Gleisanlagen werfen.
• Keine Bilder mutwillig zerstören.

Die Regeln für Zuschauer
• Sprayer/ Künstler möchten nicht ungefragt fotografiert werden, deshalb immer erst fragen.
• Die Kreativen nicht unnütz bei der Arbeit stören oder ihnen auf die Pelle rücken. Man kann sicher trotzdem gerne äußern, wenn einem die Arbeit gefällt. ;) (Und wenn nicht, dann kann man dies auch getrost für sich behalten).

Kann ich da fotografieren?
Fotografieren der Arbeiten zu privaten Zwecken ist grundsätzlich erlaubt. Bei kommerzieller Nutzung von Fotografien, ohne Einwilligung des oder der Künstler, werden wir rechtliche Schritte einleiten. Wenn eine kommerzielle Nutzung gewünscht ist, helfen wir gerne und vermitteln zwischen Kunde und Künstler.

Stand: 6.8.2014

>> Download aktuelles Faltblatt Ratswegkreisel (PDF)